Start Azubilinks Azubi und Arbeit Gehaltsspiegel
 


Azubi-Gehälter: Wer wie viel verdient

"Auszubildende sind chronisch knapp bei Kasse, da zählt jeder Euro mehr im Portemonnaie. Das Jahr 2009 besserte die Haushaltskasse vieler Lehrlinge immerhin ein wenig auf: Die Azubi-Tarifgehälter stiegen im vergangenen Jahr deutlich an, ergab eine Auswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Im Schnitt verdient demnach ein Auszubildender in Westdeutschland 679 Euro brutto pro Monat, in Ostdeutschland 595 Euro..."

Ausbildung Gehalt

"Die Vergütung während der Ausbildung spiegelt wider, dass der Auszubildende noch keine vollwertige Arbeitskraft im gewählten Beruf ist. Demzufolge liegt die Vergütung eines Auszubildenden weit unter dem eines Facharbeiters. Laut Berufsbildungsgesetz muss die Vergütung nach der Anzahl der Lehrjahre gestaffelt sein, also mit jedem Lehrjahr ansteigen, was auch sinnvoll ist, da es dem Fortschritt der Ausbildung und damit dem zunehmenden Wissensstand sowie den Fertigkeiten des Auszubildenden Rechnung trägt...Die Auszubildendenvergütung ist kein Gehalt oder Lohn im eigentlichen Sinn, da sie historisch gesehen ein Unkostenbeitrag zum Lebensunterhalt des Auszubildenden ist..."

Das Azubi-Gehalt

"Wir verraten Dir hier, wie viel Gehalt Dir als Auszubildende und Auszubildender zusteht. Generell kann man sagen, dass Du in einem Handwerks-Beruf durchschnittlich weniger verdienst als in der Industrie und im Handel. Während beispielsweise ein Bürokaufmann in der Handwerksbranche im ersten Ausbildungsjahr nur rund 549 Euro verdient, beläuft sich der Betrag im selben Beruf im Bereich der Industrie und des Handels auf 772 Euro pro Monat im ersten Jahr..."

Gehaltsrechner für Azubis

Der Gehaltsrechner für Azubis berechnet, was von der Ausbildungsvergütung netto übrig bleibt...