Start Azubilinks Azubi und Arbeit Nebenjobs
 


Arbeiten im Urlaub – erlaubt oder tabu?

"Chronischer Geldmangel ist für viele Azubis kein Fremdwort. Da liegt es doch nahe, das mickrige Gehalt im Urlaub ein wenig aufzustocken. Ob als Animateur am Strandhotel oder als Nachtschichtarbeiter in der Fabrik – doch ist es überhaupt erlaubt, im Urlaub zu jobben? "

Ausbildung – und das Geld reicht trotzdem nicht…

"Immer mehr Auszubildende sehen sich mit der Frage konfrontiert, ob ein Zweitjob das Richtige für sie ist. Doch welche anderen Möglichkeiten gibt es? Wie war das noch einmal mit dem Kindergeld? Und ist es überhaupt zulässig neben der vergüteten Ausbildung einen Nebenjob auszuüben?"

Nebenjob für den Azubi: Das sind die Grenzen

"Für das Thema "Nebenjob während der Ausbildung" gibt es einige Regelungen zu beachten. Die maximale Wochenarbeitszeit darf zum Beispiel nicht überschritten werden - auch mit Nebenjob nicht! Aber eines muss der Azubi nicht: Sie als Ausbilder fragen, ob er überhaupt darf..."

Nebenjobs für Azubis

"Die Jahre der Berufsausbildung sind finanziell gesehen für viele Jugendliche auch Jahre, in denen das Geld knapp bemessen ist und sie daher gezwunden sind, sich einen Nebenjob zu suchen. Mit der Aufnahme eines Berufes möchten viele der Jugendlichen auch das elterliche Haus verlassen und suchen sich eine eigene Wohnung. Da aber das Gehalt eines Azubis weit geringer ist als das eines Arbeitnehmers, ist es in vielen Fällen nicht zu vermeiden, auch neben der Ausbildung noch ein weiteres Einkommen zu generieren..."

Regeln, die Sie als Auszubildender mit einem Nebenjob beachten sollten

"Für Auszubildende, die neben ihrer Ausbildung in einem einen Nebenjob ausüben möchten, gelten je nach Alter verschiedene Vorgaben, die zu beachten sind...Wenn Sie über 15 und unter 18 Jahre alt sind, gelten Sie vor dem Gesetz als „Jugendlicher“ und damit hat Jugendarbeitsschutzgesetz für Sie Gültigkeit..."