Start Jugendwohnheime in Baden-Württemberg Jugendwohnheime im Kreis Schömberg - Schömberg
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Berufsförderungswerk Schömberg gGmbH - Bühlhof 6 in 75328 Schömberg


Berufsförderungswerk Schömberg gGmbH - Bühlhof 6 in 75328 Schömberg

"Rückenprobleme, Asthma, Burn-out oder Depression – oftmals führen Unfall oder Krankheit zu einem Jobverlust und dann in die Arbeitslosigkeit.

Doch berufliche Rehabilitation eröffnet neue Wege nach vorn ins Arbeitsleben.

Wir sind die Experten für die Qualifizierung von Menschen mit Behinderung. Über 15.000 Menschen haben bei uns eine neue Lebens- und Berufsperspektive gewonnen...

Komfortabel und modern in Waldrandlage
Während der Ausbildung können Sie auch bei uns wohnen und leben. Alle Zimmer sind Einzelzimmer, modern ausgestattet. Freundliche Farben, verbunden mit dem Ausblick auf den nahen Waldrand oder auf den Kurort Schömberg, machen den Aufenthalt angenehm.

Zur Grundausstattung aller Zimmer gehört neben Bett, Schrank, Schreibtisch und Bürostuhl auch ein kleiner Kühlschrank für Medikamente. Allergikern bieten wir speziell ausgestattete Zimmer an. Alle Zimmer haben Internet und einen Kabelfernseh-Anschluss. Telefon kann bei Bedarf kostengünstig gebucht werden.

Im Rahmen des "Mutter-Kind/Vater-Kind Projekts" können alleinerziehende Mütter oder Väter mit Kind bzw. Kindern in einem unserer Zwei-Zimmer-Appartements wohnen...

Umschulungsplätze: 580
Internatsplätze: 500

Berufsförderungswerke:
Die Berufsförderungswerke sind soziale Dienstleistungsunternehmen zur Eingliederung von erwachsenen Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt. Dazu
stellen die Einrichtungen den Betroffenen eine Vielfalt unterschiedlicher bedarfsgerechter und flexibler Leistungsangebote zur Verfügung...
Das reicht von Information und Beratung über Erprobung und Diagnostik bis hin zu Qualifizierung und Hilfen bei der
Arbeitsaufnahme in einem Betrieb. So werden berufliche Kompetenz und Selbstbewusstsein gefördert.
Die Berufsförderungswerke verstehen sich als kollegialer Partner auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Rehabilitation.

Berufsförderungswerke nehmen Personen mit unterschiedlichen Behinderungen und Behinderungsauswirkungen auf, unabhängig von den Ursachen der gesundheitlichen Beeinträchtigung, wobei auch Mehrfachbehinderungen vorliegen können...

In 28 bundesweit vorhandenen Netzplan-Einrichtungen mit 15.000 Plätzen bieten die Berufsförderungswerke eine breite Palette von Qualifizierungsmaßnahmen an.
Den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden stehen mehr als 180 Bildungsgänge mit anerkanntem Abschluss offen..."