Start Jugendwohnheime in Baden-Württemberg Jugendwohnheime im Kreis Neckargemünd - Neckargemünd
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Berufsbildungswerk Neckargemünd GmbH - Internat - Im Spitzerfeld 25 in 69151 Neckargemünd
SRH Schulen GmbH - Im Spitzerfeld 25 in 69151 Neckargemünd


Berufsbildungswerk Neckargemünd GmbH - Internat - Im Spitzerfeld 25 in 69151 Neckargemünd

"Das Berufsbildungswerk Neckargemünd ist ein Unternehmen der außerbetrieblichen Berufsausbildung, das sich an junge Menschen mit besonderem Förderbedarf richtet. Es bietet vielfältige stationäre und ambulante Dienstleistungen der beruflichen Rehabilitation und Arbeitsmarktintegration an. Darüber hinaus gibt es medizinische, therapeutische, psychologische und sozialpädagogische Serviceangebote.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 360 Mitarbeiter und bietet etwa 700 Ausbildungsplätze in mehr als 40 staatlich anerkannten Berufen an. Hier finden sich Berufsfelder wie Metalltechnik / Konstruktion, Elektrotechnik / Elektronik oder Berufe in Wirtschaft und Verwaltung. Es existieren rund 40 Plätze zur Berufsfindung und Arbeitserprobung. Außerdem gibt es etwa 20 Plätze für berufsvorbereitende Maßnahmen und rund 20 Plätze in der zweijährigen gewerblich-technischen Berufsfachschule...

Wohnen
Das Berufsbildungswerk Neckargemünd hat ein großes Angebot an unterschiedlichen Wohn- und Betreuungsformen.

Internate
In den Internaten leben Auszubildende in modern ausgestatteten Einzel- oder Doppelzimmern mit Dusche und WC. Alle Wohnungen des Berufsbildungswerkes bieten großzügig eingerichtete Aufenthaltsräume, Komfort und Raum für die individuelle Gestaltung.

Wohngemeinschaften und Einzelwohnungen
In der näheren Umgebung des Berufsbildungswerks befinden sich betreute Wohngemeinschaften oder Einzelwohnungen. Die Betreuung reicht von der offenen Beratung in Fragen der Lebens- und Haushaltsführung bis zur intensiven Unterstützung im persönlichen Tagesablauf.

Wer wir sind
Die Abteilung Sozialpädagogik begleitet und betreut junge Menschen während ihrer Ausbildung im Berufsbildungswerk in Kooperation mit allen Fachdiensten..."



SRH Schulen GmbH - Im Spitzerfeld 25 in 69151 Neckargemünd

"Unser Ziel ist es, dem wachsenden Wunsch der Bürger nach individualisierten Bildungsangeboten zu entsprechen, die im staatlichen Bildungssystem nicht ausreichend abgebildet werden können.

Wir wenden uns vorrangig an Zielgruppen mit besonderen Förderungsbedürfnissen, die für ihre Persönlichkeitsentwicklung differenzierte und spezialisierte Bildungs- und Betreuungsangebote in der schulischen und beruflichen Bildung benötigen...

Wir vermitteln Menschen berufliche Perspektiven, wenn Krankheit oder Behinderung dies erfordern. Unser Ziel ist die Vermittlung in den Arbeitsmarkt durch individuelle Betreuung, von der Berufsfindung über Ausbildung oder Umschulung bis zur beruflichen Weiterbildung...

Internat :
Im Internat des SRH Leonardo da Vinci Gymnasiums werden die Schülerinnen und Schüler von Fachkräften, Erziehern und Heilpädagogen engagiert und professionell betreut. Schon nach kurzer Zeit fühlen sie sich dort unter ihren neuen Freunden wohl. Die enge Bindung an Zuhause bleibt trotzdem erhalten.
Wohlfühlen im Internat

Unsere Schüler wohnen direkt auf dem Campus in unmittelbarer Nähe zur Schule. Hier gibt es sowohl unterschiedlich große Wohngruppen als auch Appartments für ältere Schülerinnen und Schüler. Wir legen Wert auf gemeinsame Mahlzeiten und familiäre Betreuung. Als Eltern können Sie sich sicher sein, dass Ihr Kind hier bestens betreut wird.

Die Schülerinnen und Schüler sind in Ein- und Zweibettzimmern untergebracht. Wohnzimmer, Esszimmer, Oberstufenzimmer und Meetingpoint ergänzen das Angebot...

Umschulungsplätze: 1800
Internatsplätze: 1350

Berufsförderungswerke:
Die Berufsförderungswerke sind soziale Dienstleistungsunternehmen zur Eingliederung von erwachsenen Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt. Dazu
stellen die Einrichtungen den Betroffenen eine Vielfalt unterschiedlicher bedarfsgerechter und flexibler Leistungsangebote zur Verfügung...
Das reicht von Information und Beratung über Erprobung und Diagnostik bis hin zu Qualifizierung und Hilfen bei der
Arbeitsaufnahme in einem Betrieb. So werden berufliche Kompetenz und Selbstbewusstsein gefördert.
Die Berufsförderungswerke verstehen sich als kollegialer Partner auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Rehabilitation.

Berufsförderungswerke nehmen Personen mit unterschiedlichen Behinderungen und Behinderungsauswirkungen auf, unabhängig von den Ursachen der gesundheitlichen Beeinträchtigung, wobei auch Mehrfachbehinderungen vorliegen können...

In 28 bundesweit vorhandenen Netzplan-Einrichtungen mit 15.000 Plätzen bieten die Berufsförderungswerke eine breite Palette von Qualifizierungsmaßnahmen an.
Den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden stehen mehr als 180 Bildungsgänge mit anerkanntem Abschluss offen..."