Start Jugendwohnheime in Mecklenburg-Vorpommern Jugendwohnheime im Kreis Demmin - Demmin
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Heilpädagogische Wohngruppe Demmin Pensiner Weg 62 in 17109 Demmin
Jugendwohngemeinschaft Demmin - Rosa-Luxemburg-Str. in 17109 Demmin


Heilpädagogische Wohngruppe Demmin Pensiner Weg 62 in 17109 Demmin

"Die Heilpädagogische Wohngruppe Demmin befindet sich in einem rekonstruierten Mehrfamilienhaus in der Hansestadt Demmin im Pensiner Weg 62 und bietet als stationäre Einrichtung in der Mehrheit Einzelzimmer für die Kinder und Jugendlichen, Gemeinschafts- und Beschäftigungsräume , sowie ein eigenes Grundstück an.

Die Einrichtung liegt zentrumsnah und ermöglicht ihren Bewohnern kurze Wege zu allen relevanten Schulformen, dem Bahnhof und Versorgungseinrichtungen.

Die Nähe einer, auch zum TWSD MV gehörenden Jugend- WG, sichert eine beziehungserhaltende Verselbständigung, die auch der Berufsschulstandort Demmin unterstützt oder eine geschützte Werkstatt in Demmin unterstützt.

Die Heilpädagogische Wohngruppe Demmin bietet eine stationäre Unterbringung für Kinder und Jugendliche ab dem 6. bis zum 18.Lebensjahr an, wobei Ausnahmen möglich sind. Sie steht hilfsbedürftigen Kindern ohne territoriale Einschränkung zur Verfügung, besonders:

Kindern und Jugendlichen mit
Verhaltens- und Entwicklungsproblemen
Schwierigkeiten im Bereich der altersgerechten Persönlichkeitsentwicklung sowie im Sozial- und Leistungsverhalten z.B.
Störungen des Sozialverhaltens ( z.B. Aggressivität, Destruktivität, Schulschwänzen u. a.)..."



Jugendwohngemeinschaft Demmin - Rosa-Luxemburg-Str. in 17109 Demmin

"Der Kinder- und Jugendhausverbund des TWSD MV verfügt ebenfalls über eine Jugendwohngemeinschaft in der Hansestadt Demmin, die sehr eng mit den anderen stationären Einrichtungen des Verbundes, der Heilpädagogischen Wohngruppe Demmin und dem Kinder- und Jugendhaus Gültz zusammenarbeitet.

In der aus 4 Zimmern bestehenden Neubauwohnung können 3 Jugendliche beiderlei Geschlechts jeweils ein eigenes Zimmer bewohnen und teilen sich ein großes Wohnzimmer, sowie Küche und Bad.

Aufnahme finden Jugendliche, die sich aus den verschiedensten Gründen in problematischen Lebenssituationen befinden, mindestens 16 Jahre alt sind, noch die Schule besuchen, in der Lehrausbildung oder im Arbeitsverhältnis stehen.

Bei Bedarf kann die Jugend- WG auch eine junge Mutti oder einen jungen Vati mit Kleinstkind aufnehmen.

Werden Jugendliche aus unseren Einrichtungen in der Jugend- WG verselbständigt, profitieren sie von einem flexiblen Netzwerk an Hilfen und müssen vor allem nicht alle bestehenden Beziehungen abbrechen, da sie die verantwortliche Pädagogin schon kennen..."