Start Jugendwohnheime in Nordrhein-Westfalen Jugendwohnheime im Kreis Duisburg - Duisburg
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Jugendheimstätten Niederrhein e.V. - Zeppelinstr. 2 in 47053 Duisburg
Schulschiff RHEIN Rheinanlagen - Stadthafen in 47198 Duisburg
Studentenwohnheim "Adolph Kolping" Duisburg - Dellplatz 7 in 47051 Duisburg


Jugendheimstätten Niederrhein e.V. - Zeppelinstr. 2 in 47053 Duisburg

"Für die Bewohner im Rahmen der Hilfen zur Erziehung stehen eigene, von der Jugendsozialarbeit getrennte Wohnbereiche auf zwei Etagen zur Verfügung. Die Wohnbereiche der Jugendsozialarbeit haben einen, von den Hilfen zur Erziehung, getrennten Hauszugang, der in einem Nebengebäude liegt.

Zielgruppen
männliche Kinder, Jugendliche und junge Volljährige aller Nationalitäten und Konfessionen / Religionen ab dem 12. Lebensjahr, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in der Herkunftsfamilie leben und wohnen können oder möchten,
Teilnehmer von Berufsförderungslehrgängen bei Maßnahmeträgern (gefördert durch die Agentur für Arbeit) . D.h. junge Menschen im Übergangsfeld “Schule – Berufsausbildung – Beruf”,
junge männliche Volljährige im Sozialpädagogisch Betreuten Einzelwohnen (SBW).

Die verschiedenen Wohnbereiche unterscheiden sich durch die Altersstufen und den Entwicklungsstand.
Die Einrichtungen der Jugendheimstätten Niederrhein e.V. verfügen über ein großzügiges Raumkonzept. Die Unterbringung erfolgt je nach Alterstufe und Betreuungsangebot in Kleingruppenzusammenhängen. Die Zimmer im Jugendwohnheim sind zum größten Teil aus pädagogischen Gründen als Zweibettzimmer konzipiert und liegen in verschiedenen Wohngruppenbereichen (als Lebensgemeinschaft). Im Haupthaus befinden sich zwei separate Wohngruppenbereiche für Schüler (Kernalter 12 – 16 Jahren) und ein Wohngruppenbereich für ältere Jugendliche (in der Regel ehemalige Bewohner der Schülerwohnbereiche, aber auch neue Bewohner – je nach individuellem Reifegrad und Entwicklungsstand ab ca. 17 Jahren)..."



Schulschiff RHEIN Rheinanlagen - Stadthafen in 47198 Duisburg

"Die Bereitstellung des Schulschiffes RHEIN durch das Binnenschifffahrtsgewerbe war in den 50er Jahren die Voraussetzung für die Genehmigung der Gründung einer neuen Berufsschule. Die dort vermittelten theoretischen Inhalte ergänzen die praktische Ausbildung an Bord eines fahrenden Schiffes.

Seit dieser Zeit haben mehr als 235 Schiffsjungen- und -mädchenkurse und mehr als 140 Rheinpatent-lehrgänge an Bord stattgefunden. Das 1984 von der Meidericher Schiffswerft in Duisburg gebaute und an den AdB übergebene Schulschiff RHEIN ersetzte die im Jahre 1894 als Doppelschraubenschlepper gebaute und seit 1936 als Wohn- und Schulschiff genutzte "RHEIN l"...

Der Beruf des Binnenschiffers
Auf dem Rhein und vielen anderen Flüssen sowie auf den Kanälen und auf den Wasserstraßen der europäischen Nachbarstaaten verkehren eine Vielzahl von Binnenschiffstypen. Außer ihrer Art der Fortbewegung unterscheiden sich die Schiffe auch in ihrer Bauweise, bedingt durch die Güter, die damit befördert werden...

In Deutschland gibt es zur Zeit noch zwei Schifferberufsschulen. Die größte und modernste Schule ist das Schiffer-Berufskolleg RHEIN in Duisburg-Homberg. Mit dieser Schule arbeitet das Schulschiff RHEIN eng und vertrauensvoll zusammen, da die Auszubildenden während des 3-monatigen Berufschulblocks an Bord des Schulschiffes wohnen, verpflegt und betreut werden. Drei Lehrgänge mit je 12-14 Wochen Blockunterricht sind während der Ausbildungszeit zu besuchen; die Unterstufe im 1. Ausbildungsjahr, die Mittelstufe im 2. Ausbildungsjahr, die Oberstufe im 3. Ausbildungsjahr.
Ein weiterer Schulstandort befindet sich in Schönebeck (bei Magdeburg).

Die Ausbildung endet schließlich mit der erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK). Die Abschlussprüfung beinhaltet die Fertigkeits- und Kenntnisprüfung..."



Studentenwohnheim "Adolph Kolping" Duisburg - Dellplatz 7 in 47051 Duisburg

Das Haus liegt zentral in der Nähe des Hauptbahnhofes und ist mit diversen öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Zimmerausstattung (Wohnheime)
125 Plätze für Studenten und Studentinnen (Es stehen Einzelzimmer mit Waschgelegenheit zur Verfügung, Dusche und WC befinden sich auf dem Flur)

Verpflegung
Es ist Selbstverpflegung möglich, auf jeder Etage befindet sich dafür eine große Gemeinschaftsküche

Freizeitmöglichkeiten
2 Fernsehräume, Fetenraum (1x wöchentlich Kneipenabend), Tischtennis, Dart, Fotolabor, Gymnastikraum

Anmerkungen
Die Hausbewohner müssen Student/in an der Uni oder Musikhochschule Duisburg sein

Alle Zimmer im Wohnheim am Dellplatz sind möbliert und können nach dem persönlichen Geschmack des Bewohners gestaltet werden.

Auf 14 qm verteilen sich
eine Liege mit Rost und Matte
ein Arbeitstisch
ein Stuhl
ein Sessel
ein Beistelltisch
ein Kleiderschrank
ein Regal
eine Trennwand mit Bücherregal
ein Waschtisch mit Spiegel und Spiegelleuchte


So sieht ein Zimmer aus wenn du einziehst...
Im Zeitalter der Kommunikation braucht der Student von heute natürlich Anschluss an die Außenwelt. Bei uns hat jedes Zimmer alles, was zum modernen Datenaustausch benötigt wird.
...und das kannst du daraus machen! Zur Ausstattung jedes Zimmers gehört
ein Telefonanschluss
ein Kabelfernsehanschluss
ein kostenloser Internetanschluss

Außerdem hat jeder Bewohner
einen Briefkasten
ein Schrankfach in der Küche
ein Kühlschrankfach

Fast alle Kolpinghäuser bieten:
Einzel-/Doppelzimmer sowie Wohngruppen
gemeinsame Mahlzeiten und/oder individuelle Kochmöglichkeiten
Hauskapelle und/oder Meditationsraum
Freizeiträume: Tischtennis, Billard, Kicker, Fitness, Internet, TV

Wann kommt das Wohnen in einem Kolpinghaus in Frage? Für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren wenn sie
zur Schule gehen
eine Ausbildung machen
ein Studium absolvieren
einen Job haben
und nicht zu Hause wohnen können oder wollen.