Start Jugendwohnheime in Nordrhein-Westfalen Jugendwohnheime im Kreis Köln - Köln
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Berufsförderungswerk Michaelshoven e. V. - Sürther Straße 169 in 50999 Köln
Carl-Sonnenschein-Haus - Gocher Straße 11 in 50733 Köln
Fachschule des Möbelhandels - Wohnheim - Frangenheimstraße 6 in 50931 Köln (Lindenthal)
Heimstatt Nikolaus-Groß-Haus - Jugendwohnheim - Lilienthalstraße 11 in 51103 Köln
Jugendwohnen St. Ursula - Bonner Str. 2a in 51145 Köln
Jugendwohnheim Schweidt - Piusstraße 88 in 50823 Köln
Kath. Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus - Rolshover Straße 587 in 51105 Köln-Poll
Kolpinghaus International Köln - Jugendwohnheim - St.-Apern-Str. 32 in 50667 Köln
Kolpinghaus Köln-Ehrenfeld - Fröbelstr. 20 in 50823 Köln
Kolpinghaus Köln-Mülheim - Präses-Richter-Platz 1 a in 51065 Köln


Berufsförderungswerk Michaelshoven e. V. - Sürther Straße 169 in 50999 Köln

"Die Diakonie Michaelshoven e. V. ist der größte diakonische Träger im Kölner Raum. Rund 2.000 Mitarbeiter betreuen 3.500 Menschen in unterschiedlichsten Einrichtungen der klassischen Arbeitsfelder der Diakonie...Die Diakonie Michaelshoven wurde 1950 gegründet, zunächst als Heim für Kriegswaisen...

Wohnen und Leben mit Behinderung Michaelshoven
Begleitung, Förderung und Assistenz von Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung mit dem Ziel, ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Eine auf Vertrauen, Wertschätzung und Verantwortung aufbauende Beziehung bestimmt dabei unser Handeln...

Ein Zuhause zum Wohlfühlen – die Wohngruppen
Wohngruppen für Menschen mit Behinderung gibt es im Rheinisch-Bergischen Kreis, dem Rhein-Sieg-Kreis, in Köln und dem Rhein-Erft-Kreis. Die unterschiedlich intensiv ausgerichteten Wohnformen ermöglichen Erwachsenen mit Behinderung ein weitgehend selbstständiges und selbstbestimmtes Leben...

Umschulungsplätze: 718
Internatsplätze: 498

Berufsförderungswerke:
Die Berufsförderungswerke sind soziale Dienstleistungsunternehmen zur Eingliederung von erwachsenen Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt. Dazu
stellen die Einrichtungen den Betroffenen eine Vielfalt unterschiedlicher bedarfsgerechter und flexibler Leistungsangebote zur Verfügung...
Das reicht von Information und Beratung über Erprobung und Diagnostik bis hin zu Qualifizierung und Hilfen bei der
Arbeitsaufnahme in einem Betrieb. So werden berufliche Kompetenz und Selbstbewusstsein gefördert.
Die Berufsförderungswerke verstehen sich als kollegialer Partner auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Rehabilitation.

Berufsförderungswerke nehmen Personen mit unterschiedlichen Behinderungen und Behinderungsauswirkungen auf, unabhängig von den Ursachen der gesundheitlichen Beeinträchtigung, wobei auch Mehrfachbehinderungen vorliegen können...

In 28 bundesweit vorhandenen Netzplan-Einrichtungen mit 15.000 Plätzen bieten die Berufsförderungswerke eine breite Palette von Qualifizierungsmaßnahmen an.
Den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden stehen mehr als 180 Bildungsgänge mit anerkanntem Abschluss offen..."



Carl-Sonnenschein-Haus - Gocher Straße 11 in 50733 Köln

Jugendwohnheim für junge Frauen und Männer im Alter von 16-27 Jahren
(Jugendwohnen nach §13,3 SGB VIII)
Das Carl-Sonnenschein-Haus bietet 61 jungen Frauen und Männern eine Unterkunft mit sozialpädagogischer Begleitung.

Zugangsvoraussetzung
Junge Frauen und Männer im Alter von 16-27 Jahren, die sich in schulischer / beruflicher Ausbildung befinden oder diese anstreben, sowie Selbstzahler.

Ziel
Integration bzw. Reintegration der jungen Menschen in Schule, Berufs- und Arbeitswelt.

Zielgruppe
Junge Frauen und Männer in Berufsvorbereitung und Berufsausbildung gewöhnlich für die Dauer der Ausbildung.

Das Zimmer
Die Zimmer, in der Regel Einzelzimmer und möbliert. Die Ausstattung besteht in der Regel aus einem Bett, Schrank, Schreibtisch, Schreibtischstuhl. Zusätzlich können persönliche Gegenstände nach Absprache mitgebracht werden. Jedes Zimmer verfügt über einen Fernsehanschluss, im Anbau liegt eine Telefon und Internetleitung. Weiter können Verschönerungen im Zimmer durchgeführt werden. Diese sind grundsätzlich abzusprechen..."



Fachschule des Möbelhandels - Wohnheim - Frangenheimstraße 6 in 50931 Köln (Lindenthal)

Allgemeines
Die Studierenden haben auch außerhalb der Essenszeiten die Möglichkeit, sich direkt im Wohnheim eine Mahlzeit zu kochen, denn das Wohnheim verfügt auch über Etagenküchen.
Die Studierenden haben weiterhin die Möglichkeit, sich in der Waschküche Ihre Kleidung zu waschen und zu trocknen.

Und wenn es manch einem mal zu weit zum nächsten Supermarkt oder Kiosk ist, die zwar nur wenige Meter entfernt sind: Für Getränke ist auch gesorgt in einem eigenen Getränkeautomaten.

Es ist also an alles gedacht worden, damit die Studierenden mit allem versorgt sind, was sie brauchen und sich so voll auf die Schule und natürlich auch noch andere Dinge konzentrieren können.

Fernsehen
Die Zimmer sind für den TV- und Rundfunkempfang mit einer Satellitenverteileranlage ausgestattet (DVBT-Empfang mit mietereigenem Receiver ist möglich). Ein WLAN-Zugang steht den Bewohnern zur Verfügung, ein Telefonanschluss ist vorbereitet.

Nach zweijähriger Durststrecke verfügt die Möbelfachschule seit 2000 über eine neue Unterbringung. In diesem Jahr ist das neue Kölner Wohnheim fertiggestellt worden. Bis zu 88 Studierende genießen den Vorteil unter einem Dach mit der Schule zu wohnen...
Das neue ist mit dem alten Wohnheim gar nicht mehr zu vergleichen, es ist eine Unterbringungsmöglichkeit, die den gehobenen Ansprüchen der neuen Generation von Studierenden gerecht wird. 79 modern und hochwertig ausgestattete, überwiegend Einzelzimmer sorgen für eine hohe Wohnqualität.

So ist das Wohnheim
Insgesamt 88 Studierende können im neuen Wohnheim der Fachschule des Möbelhandels wohnen und den Vorteil nutzen, direkt unter einem Dach mit der Schule zu wohnen. Das neue Wohnheim präsentiert sich sowohl von außen als auch von innen in einem ungewöhnlich edlen und aufwendigen Erscheinungsbild.

Zimmer
In 79 Zimmern werden auch hohe Wohnansprüche befriedigt. Die Einzelzimmer sind ca. 20 qm , die Doppelzimmer ca. 28 qm groß und haben ein eigenes Badezimmer mit WC und Dusche. Sie sind komplett mit hochwertigen Möbeln eingerichtet. Auch an einen eigenen Kühlschrank wurde gedacht. Die Zimmer sind durch eine große Fensterfläche angenehm hell. Unsere Doppelzimmer können auch als Juniorsuiten angemietet werden..."



Heimstatt Nikolaus-Groß-Haus - Jugendwohnheim - Lilienthalstraße 11 in 51103 Köln

"Das Nikolaus-Groß-Haus ist ein Jugendwohnheim nach § 13 (3) SGB VIII für 68 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahren.
Seit über 50 Jahren ist es die Adresse für auswärtige junge Leute, die zur Teilnahme an schulischen und beruflichen Bildungsmaßnahmen in Köln einen Wohnheimplatz, gute Versorgung, angemessene Beratung und Begleitung benötigen.

Wir sind da für junge Menschen mit mangelnder oder mangelhafter Kenntnis der deutschen Sprache, ohne Schulabschlüsse, ohne Perspektive für eine Berufsausbildung oder Beschäftigung.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in der gezielten Integrationshilfe für Jugendliche und junge erwachsene Migranten, wie Spätaussiedler, EU-Bürger, Deutsche mit Migrationshintergrund und Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis oder Duldung, die einer fundierten deutschsprachigen Förderung bedürfen...

Leben im Nikolaus-Groß-Haus
Wohnen, Lernen und Freizeit - das Nikolaus-Groß-Haus bietet Jugendlichen einen optimalen Lebensraum für die individuelle Entfaltung. Die Jugendlichen wohnen in gemütlichen und komfortablen Zimmern mit Dusche und WC und erhalten von unserem hauseigenen CateringService gesunde und wohlschmeckende Vollverpflegung. Unsere Gemeinschaftsräume für Studium und außerschulische Bildung, unser Medienzentrum und unser individuelles Förderangebot bieten den Jugendlichen ideale Lernbedingungen. In ihrer Freizeit können sie beispielsweise in unserem großen Sommer- und Wintergarten ausspannen oder unser vielfältiges freizeitpädagogisches Angebot nutzen..."



Jugendwohnen St. Ursula - Bonner Str. 2a in 51145 Köln

"Sind Sie Auszubildende auf der Suche nach einem Zimmer? Wollen Sie im allgemeinen ausziehen von zu Hause, wollen aber dennoch jemanden an Ihrer Seite, der Ihnen bei Fragen helfen kann?

Kein Problem, bei uns können junge Frauen im Alter von 16 - 27 Jahren wohnen, mit differenziertem Betreuungsangebot, je nach individuellem Bedarf...

Die Appartements
Die Appartements sind über Erdgeschoss, 1. und 2. Etage verteilt. Es sind komfortable Einzelappartements, (Gesamtgrösse zwischen 28m² und 30m²) die einen Wohn/Schlafraum, einen Vorraum mit Singleküche und ein eigenes Bad (4-5 m²) beinhalten.

Somit bieten wir im Bereich Jugendwohnen ein aussergewöhnlich exklusives Wohnangebot an.

Der Vorteil ist die indivduelle pädagogische Begleitung und das angenehme Wohnen unter Gleichaltrigen.
Alle Appartements sind mit Telefon- Modem- sowie Kabelanschluß ausgestattet, welche jedoch eigens freizuschalten sind.

Alle Appartements sind mit hochwertigen Möbeln ausgestattet; bieten aber auf Grund der Grösse genügend Möglichkeit, diese noch mit eigenen Möbeln zu gestalten..."



Jugendwohnheim Schweidt - Piusstraße 88 in 50823 Köln

"In Köln-Ehrenfeld liegt das Jugendwohnheim Schweidt. Es steht jungen Frauen offen, die während ihrer Ausbildung in Köln ein Wohnheim suchen, das mehr bietet als ein Dach über dem Kopf.

Das zentral gelegene Haus besitzt 16 Plätze für Mädchen und junge Frauen im Alter von 16 bis 27 Jahren. An das Wohnheim ist ein Ausbildungszentrum für Hauswirtschafterinnen angeschlossen.

Das Jugendwohnheim Schweidt bietet jungen Frauen die Möglichkeit, in einer geborgenen, familiären Atmosphäre zu wohnen und zu lernen. Die Stimmung ist lebensfroh und weltoffen, da ebenfalls Praktikantinnen und Sprachschülerinnen vieler Nationen im Haus wohnen.

Hauswirtschafterinnen beherrschen neben Speisenzubereitung und Service auch Warenwirtschaft, Wohnumfeldpflege sowie vieles mehr. Sie arbeiten später in Familien mit Kindern, Tagungshäusern, Restaurants, Hotels, Kinder- und Altenheimen oder Sozialstationen...

Die „Studentische Kulturgemeinschaft e.V.“ ist Rechtsträger sowohl des Jugendwohnheims als auch des Hauswirtschaftlichen Ausbildungszentrums. Bewohnerinnen aller Religionen und Weltanschauungen sind willkommen. Der Stil des Hauses orientiert sich an der christlichen Lebensweise. Von allen Bewohnerinnen werden daher Offenheit füreinander und Teamfähigkeit erwartet..."



Kath. Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus - Rolshover Straße 587 in 51105 Köln-Poll

"Das Katholische Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus in Köln-Poll, bietet für junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren Wohn- und Übernachtungsmöglichkeiten, Vollverpflegung und pädagogische Begleitung.

Die Einrichtung liegt zentral im Kölner Ortsteil Poll, direkt an der Straßenbahnhaltestelle der Linie 7. Die Kölner Innenstadt ist mit der Straßenbahn in ca. 11 Minuten zu erreichen...

Bewohner
In unserer Einrichtung finden die verschiedensten Personengruppen eine Unterkunft oder Zuhause. In der Regel müssen die Bewohner zwischen 16 und 27 Jahren alt sein. In Ausnahmefällen können auch jüngere Bewohner aufgenommen werden.

Neben Auszubildenden und Schüler/innen können auch hilfesuchende junge Menschen eine Aufnahme finden. Wichtigste Voraussetzung für alle Bewohner ist, dass die Interessenten eine schulische- oder berufliche Ausbildung absolvieren oder sich schulisch/beruflich integrieren möchten.

Jugendgäste finden bei uns ebenso Unterkunft und können auch von unseren umfangreichen Leistungen profitieren.

Nicht aufnehmen können wir junge Menschen die sogenannte Erziehungshilfen benötigen, also massive Erziehungsdefizite haben und/oder deren eigenen Probleme überwiegen..."



Kolpinghaus International Köln - Jugendwohnheim - St.-Apern-Str. 32 in 50667 Köln

Ausstattung
Im Haus sind vorhanden: Gemeinschafts-, Lern- und Fernsehräume, Gemeinschaftsküchen, ein kleiner Fitnessraum, das selbstverwaltene Bistro "Himmel un Äd" und eine Hauskapelle.

Zimmerausstattung (Wohnheime)
177 Plätze in EZ und DZ

Freizeitmöglichkeiten
Auf Wunsch werden Kurse angeboten, z.B. Backen, Kochen, Tanzen, Malen, Volleyball. Ein Kultur- und Bildungsprogramm erweitert die Dienstleistungen

Anmerkungen
Aufgenommen werden junge Erwachsene im Alter von 18 bis 27 Jahren, die nicht aus Köln stammen und hier eine Ausbildung / Studium / Praktikum / FSJ / Meisterkurs absolvieren

Kolpinghaus Köln International bedeutet:
Jugendwohnen im Herzen der Stadt Köln
ein nach den Erkenntnissen des durch das Bundesministerium geförderten Jugendwohnen-Forschungsprojektes leben.lernen.chancen nutzen. saniertes Haus
75 Plätze für Auszubildende und Blockschüler/innen
Wohnen mit Gleichaltrigen
Gesunde Verpflegung
Pädagogische Begleitung

Das Kolping-Jugendwohnen im Kolpinghaus Köln International ist bis voraussichtlich August 2013 geschlossen, um bauliche Maßnahmen im Bereich der Sanierung und Modernisierung vorzunehmen.


Fast alle Kolpinghäuser bieten:
Einzel-/Doppelzimmer sowie Wohngruppen
gemeinsame Mahlzeiten und/oder individuelle Kochmöglichkeiten
Hauskapelle und/oder Meditationsraum
Freizeiträume: Tischtennis, Billard, Kicker, Fitness, Internet, TV

Wann kommt das Wohnen in einem Kolpinghaus in Frage? Für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren wenn sie
zur Schule gehen
eine Ausbildung machen
ein Studium absolvieren
einen Job haben
und nicht zu Hause wohnen können oder wollen...



Kolpinghaus Köln-Ehrenfeld - Fröbelstr. 20 in 50823 Köln

Ausstattung
60 Plätze, Gemeinschaftsküchen

Zimmerausstattung (Wohnheime)
28 EZ, 21 DZ mit Dusche und WC, Telefon und Kabelanschluss

Freizeitmöglichkeiten
Tischtennis, Gemeinschaftsräume, auf Anregung der Bewohnerinnen und Bewohner finden Gemeinschaftsveranstaltungen statt

Anmerkungen
Aufgenommen werden junge Leute im Alter von 16 bis 26 Jahre

Wohnen im Kolpinghaus Köln-Ehrenfeld bedeutet:
geräumige Einzel- und Zweibettzimmer.
Alle Zimmer sind teilmöbliert, ausgestattet mit Schreibtisch, Stuhl, Kleiderschrank und Bett sowie Kühlschrank.
Alle Zimmer haben WLAN- oder LAN-Anschluss.
Natürlich können Sie noch eigene Bilder, Poster und Fotos aufhängen und es sich so richtig gemütlich machen.
Einige Zimmer besitzen ein eigene Kochnische.
Alle Zimmer haben ein eigenes Bad mit Dusche und WC.
Zum Selbstkostenpreis steht ein Waschraum mit Waschmaschinen und Wäschetrockner zur Verfügung.
Damit Sie sich voll auf Ihre Ausbildung konzentrieren können, reinigen Mitarbeiterinnen des Hauses jeden Tag die Fußböden und die Freizeiträume.


Fast alle Kolpinghäuser bieten:
Einzel-/Doppelzimmer sowie Wohngruppen
gemeinsame Mahlzeiten und/oder individuelle Kochmöglichkeiten
Hauskapelle und/oder Meditationsraum
Freizeiträume: Tischtennis, Billard, Kicker, Fitness, Internet, TV

Wann kommt das Wohnen in einem Kolpinghaus in Frage? Für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren wenn sie
zur Schule gehen
eine Ausbildung machen
ein Studium absolvieren
einen Job haben
und nicht zu Hause wohnen können oder wollen...



Kolpinghaus Köln-Mülheim - Präses-Richter-Platz 1 a in 51065 Köln

Zimmerausstattung (Wohnheime)
47 Plätze (31 Einzel- und 8 Doppelzimmer)

Anmerkungen
sozialpädagogisch betreutes Wohnen

Wir bieten Dir:
qualifizierte Mitarbeiter, die in ihren Arbeitsbereichen mit sehr viel Engagement tätig sind
Intensive Bezugsbetreuung
eine Psychologin, die 1x wöchentlich für unsere Bewohner zur Verfügung steht
Verständnis für junge Menschen und ihre Wünsche und Bedürfnisse
Unterstützung und Begleitung in der schwierigen Entwicklung zum jungen Erwachsenen
Leben und Wohnen in modernen Zimmern, teilweise mit integrierten Bädern, Kabelanschluß und der Möglichkeit des eigenen Telefonanschlusses
jedes Jahr eine zweiwöchige Ferienfreizeit

Wir bieten Dir Hilfestellung:
Training für selbständige Lebensführung
Unterstützung bei der Suche nach dem passenden beruflichen Weg
Förderung der eigenen Verantwortlichkeit
Miteinander Leben, sich auseinandersetzen, voneinander lernen
Unterstützung und Hilfen in schwierigen Situationen im Alltag

Wir sind nicht:
nur eine Schlafstätte
ein Hotel, in dem man Serviceleistungen abruft
Animateure, die für Eure Freizeitgestaltung zuständig sind

Wir bieten Dir außerdem:
Wohnen in einer großen Gemeinschaft in komfortablen Einzel- und Doppelzimmern
Zusammenleben mit Bewohnern aus verschiedenen Nationen
Nutzung von Freizeiträumen und -material
Unterstützung und Ermunterung zu eigener Initiative und Ausprobieren
Internetcafé

Fast alle Kolpinghäuser bieten:
Einzel-/Doppelzimmer sowie Wohngruppen
gemeinsame Mahlzeiten und/oder individuelle Kochmöglichkeiten
Hauskapelle und/oder Meditationsraum
Freizeiträume: Tischtennis, Billard, Kicker, Fitness, Internet, TV

Wann kommt das Wohnen in einem Kolpinghaus in Frage? Für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren wenn sie
zur Schule gehen
eine Ausbildung machen
ein Studium absolvieren
einen Job haben
und nicht zu Hause wohnen können oder wollen...