Start Jugendwohnheime in Nordrhein-Westfalen Jugendwohnheime im Kreis Krefeld - Krefeld
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

BZB Krefeld - Gästehaus - Bökendonk 15-17 in 47809 Krefeld
Kolpinghaus Krefeld - Dionysiusstr. 16-20 in 47798 Krefeld


BZB Krefeld - Gästehaus - Bökendonk 15-17 in 47809 Krefeld

"Wir, die Bildungszentren des Bau-gewerbes e. V. (BZB), sind dabei Ihr leistungsstarker Partner.
Die BZB repräsentieren 48 Innungen des Bau-hauptgewerbes mit mehr als 2.500 Baubetrieben im Regierungsbezirk Düsseldorf....

1979 gegründet, präsentieren sich die BZB heute als hochqualifizierter, multifunktionaler Dienstleister für die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern und Unternehmern aus der gesamten Bauwirtschaft...

Im BZB Krefeld erfolgt die überbetriebliche Unterweisung der jugendlichen Berufsanfänger aus dem Einzugsbereich Krefeld, Kempen, Viersen, Mönchengladbach, für WKS-Isolierer aus den Kammerbezirken Aachen und Köln ab dem 2. Lehrjahr, für Estrichleger aus ganz NRW und für Holz- und Bautenschützer als einer von bundesweit 4 Standorten.
Daneben bietet das Zentrum ein breites Bildungsprogramm an, unter anderem:

Umschulungsmaßnahmen in allen Bauberufen
Anpassungs- und Nachqualifizierungslehrgänge
Berufsvorbereitung für Jugendliche
Schüler- und Lehrerpraktika
Weiterbildungsseminare und -lehrgänge

Gästehaus mit 46 Betten..."



Kolpinghaus Krefeld - Dionysiusstr. 16-20 in 47798 Krefeld

Zimmerausstattung (Wohnheime)
32 Plätze, Ein- und Zweibettzimmer mit guter Ausstattung

Verpflegung
Es wird täglich Vollverpflegung angeboten

Freizeitmöglichkeiten
Kegelbahn, Tischtennis, Club- und Krafttrainingsraum, Internet

Was wir bieten - Unser Service
I. Die sozialpädagogisch begleitete Wohngruppe (Jugendwohnen) bietet Raum für 22 Bewohnerinnen und Bewohner, aufgeteilt auf 2 Etagen. In jeder Etage befinden sich separate Küchen-, Wohn- und Hauswirtschaftsräume, sowie Einzel- und Doppelzimmer.

II. Die intensiv sozialpädagogisch betreute Wohngruppe ermöglicht 8 männlichen Jugendlichen, sich im Kolpinghaus ein neues Zuhause einzurichten.

Dieser Personenkreis kann durch familiäre und persönliche Schwierigkeiten nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben.

III. In der sich selbst versorgenden Wohngemeinschaft leben bis zu 3 Jugendliche in einer separaten Wohnung im Kolpinghaus mit dem Ziel der weiteren Verselbstständigung.

Rund um die Uhr stehen unseren BewohnerInnen pädagogische MitarbeiterInnen zur Verfügung.


Fast alle Kolpinghäuser bieten:
Einzel-/Doppelzimmer sowie Wohngruppen
gemeinsame Mahlzeiten und/oder individuelle Kochmöglichkeiten
Hauskapelle und/oder Meditationsraum
Freizeiträume: Tischtennis, Billard, Kicker, Fitness, Internet, TV

Wann kommt das Wohnen in einem Kolpinghaus in Frage? Für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren wenn sie
zur Schule gehen
eine Ausbildung machen
ein Studium absolvieren
einen Job haben
und nicht zu Hause wohnen können oder wollen...