Start Jugendwohnheime in Sachsen-Anhalt Jugendwohnheime im Kreis Aschersleben - Aschersleben
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum - Güstener Straße 4 in 06449 Aschersleben
Kinder- und Jugendhilfezentrum Harz - Jugendwohnen - Vogelgesang 35 in 06449 Aschersleben


Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum - Güstener Straße 4 in 06449 Aschersleben

"Unser Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum e.V. ist ein in der Mitte Sachsen-Anhalts seit 1990 verwurzelter innovativer Bildungsdienstleister. Wir fördern Menschen in ihrer individuellen, sozialen und beruflichen Entwicklung, begleiten sie auf dem Weg zu neuen Chancen in der Gesellschaft und engagieren uns für ihre berufliche und soziale Integration. Wir richten unsere Angebote auf die Entwicklungen des Bildungs- und Arbeitsmarktes sowie der Gesellschaft aus...

In unserem Objekt „Haus Nord“ Güstener Str. 4, 06449 Aschersleben befindet sich der Hauptsitz, die Geschäftsleitung, das Qualitätsmanagement und die Verwaltung des Beruflichen Bildungs- und Rehabilitationszentrums e. V. Hier laufen alle „Fäden“ unserer Bildungseinrichtung zusammen.

Seit 1999 werden an diesem Standort verschiedene Berufsausbildungszweige, Weiterbildungslehrgänge in der Erwachsenenqualifizierung und Projekte in der Jugendarbeit durchgeführt..."



Kinder- und Jugendhilfezentrum Harz - Jugendwohnen - Vogelgesang 35 in 06449 Aschersleben

Jugendwohnen
Zunehmend wird von Jugendlichen Mobilität gefordert, wenn sie einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz suchen, eine schulische oder berufliche Qualifizierung durchlaufen. Viele sind bereit, dafür mehr als 100 Kilometer Entfernung vom Elternhaus in Kauf zu nehmen. Aber die Kosten für auswärtiges Wohnen, die Ängste, ohne die Eltern und Freunde auskommen zu müssen, verhindern sehr oft die grundsätzlich vorhandene Bereitschaft, in der Ferne das Glück zu suchen. Unter denen, die fern von zu Hause eine Ausbildung aufnehmen, kommt es überdurchschnittlich oft zu Ausbildungsabbrüchen.

Hier setzen die Angebote des Jugendwohnens im IB an. Sie bieten bezahlbare Mieten, soziale Kontakte und Freizeitmöglichkeiten, Unterstützung bei schulischen, beruflichen oder persönlichen Problemen und eine Betreuung, die die fehlenden Eltern vor Ort kompensiert.

In Wohnheimen, Wohngemeinschaften und Wohngruppen werden die jungen Menschen von erfahrenen Fachkräften begleitet, gefördert und unterstützt...

Zielgruppe
Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren, die dazu bereit sind aus ihrem Elternhaus in die 5-Tage-Gruppe zu ziehen, dabei aber die Bindung zum Elternhaus aufrecht erhalten wollen.

5-Tage-Gruppe
Eine noch bestehende Kind-Elternbeziehung ist die Basis für die pädagogische Arbeit in der 5-Tage-Gruppe, eine Form der stationären Wohnform für Kinder im Alter von 6 bis 18 Jahren. Wir, der Internationale Bund Aschersleben bieten dieses Angebot auf der Rechtsgrundlage § 27 in Verbindung mit §§ 34, 41 SGB VIII an. Die Besonderheit dieses Angebotes ist, dass sich die Eltern verpflichten, an der Bearbeitung der Familienprobleme aktiv mitzuwirken. Wir sehen daher diese Maßnahme für Kinder geeignet deren Eltern mit der Erziehung und Versorgung überfordert sind, aber eine positive Familienbeziehung vorhanden ist. Unser Hauptziel ist es daher, die Kinder so schnell wie möglich ins Elternhaus zurückzuführen.

Bei diesem Angebot leben die Kinder und Jugendlichen die Woche über in der Wohngruppe, am Wochenende sowie einen Teil der Ferien bei ihren Eltern bzw. Personensorgeberechtigten.
Unsere Ziele der pädagogischen Arbeit sind dabei:
die Entwicklung von psychosozialen Kompetenzen,
Entwicklungsrückstände aufzuarbeiten,
Verhaltensauffälligkeiten und -störungen abzubauen,
Methoden der Konfliktbewältigung zu erlernen..."