Start Jugendwohnheime in Sachsen-Anhalt Jugendwohnheime im Kreis Halle - Halle
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Berufsförderungswerk Halle gGmbH - Bugenhagenstraße 30 in 06110 Halle (Saale)
BTZ der Handwerkskammer - Wohnheim - Heinrich-Heine-Straße 4 in 06114 Halle
Schülerwohnheim - Myrtenweg 1a in 06122 Halle
Wohnheim / Gästehaus der Handwerkskammer - Straße der Bergarbeiter 15 in 06132 Halle


Berufsförderungswerk Halle gGmbH - Bugenhagenstraße 30 in 06110 Halle (Saale)

Wohnen und Freizeit
Diejenigen, die auf Grund der großen Entfernung zum Heimatort nicht täglich nach Hause fahren können, haben die Möglichkeit für die Dauer der beruflichen Reha im BFW Halle zu wohnen.

Wohnen
Unsere Teilnehmer sind in modernen und komfortablen Wohnheimzimmern untergebracht, die mit Dusche, WC sowie Telefon-, Internet- und Satellitenanschluss ausgestattet sind.

Neben 128 Einbettzimmern stehen für Alleinerziehende mit Kind bzw. für Ehepaare in einem separaten Wohnheimbereich besondere Appartements zur Verfügung.

Des Weiteren ist eine komplette Etage unseres Wohnheims mit einem Notrufsystem ausgestattet. Unsere Einrichtung bietet Zimmer, die speziell für Rollstuhlfahrer ausgestattet sind, an. Auch für Rehabilitanden mit einem Blindenführhund sind speziell ausgestattete Zimmer verfügbar.

Internatsplätze: 128

Berufsförderungswerke:
Die Berufsförderungswerke sind soziale Dienstleistungsunternehmen zur Eingliederung von erwachsenen Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt. Dazu
stellen die Einrichtungen den Betroffenen eine Vielfalt unterschiedlicher bedarfsgerechter und flexibler Leistungsangebote zur Verfügung...
Das reicht von Information und Beratung über Erprobung und Diagnostik bis hin zu Qualifizierung und Hilfen bei der
Arbeitsaufnahme in einem Betrieb. So werden berufliche Kompetenz und Selbstbewusstsein gefördert.
Die Berufsförderungswerke verstehen sich als kollegialer Partner auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Rehabilitation.

Berufsförderungswerke nehmen Personen mit unterschiedlichen Behinderungen und Behinderungsauswirkungen auf, unabhängig von den Ursachen der gesundheitlichen Beeinträchtigung, wobei auch Mehrfachbehinderungen vorliegen können...

In 28 bundesweit vorhandenen Netzplan-Einrichtungen mit 15.000 Plätzen bieten die Berufsförderungswerke eine breite Palette von Qualifizierungsmaßnahmen an.
Den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden stehen mehr als 180 Bildungsgänge mit anerkanntem Abschluss offen..."



BTZ der Handwerkskammer - Wohnheim - Heinrich-Heine-Straße 4 in 06114 Halle

"Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Halle
Standort Halle (Zahntechnik)

Im Zentrum der Stadt Halle, im Paulusviertel, befindet sich das auf Zahntechnik spezialisierte Bildungszentrum der Handwerkskammer Halle (Saale).

Moderne Labore und Funktionsräume stehen für die Ausbildung zur Verfügung. Zehn pädagogisch und fachlich gut ausgebildete Mitarbeiter sind in der Einrichtung beschäftigt. Die Lehrkräfte sind in der Meisterausbildung, der überbetrieblichen Ausbildung sowie in der Umschulung und Anpassung sowohl im theoretischen wie auch im praktischen Unterricht eingesetzt.

Das Bildungszentrum verfügt über 56 Praxis- und 20 Theorieplätzen. Wir bieten auch umfassendes und praxisorientiertes Wissen auf dem Gebiet der CAD-CAM-Technologie in unseren Lehrgängen.

Unsere Kursteilnehmer reisen aus dem gesamten Bundesgebiet an...

Wohnheim
Für die Teilnehmer an der überbetrieblichen Ausbildung besteht die Möglichkeit in einem Wohnheim zu übernachten...



Schülerwohnheim - Myrtenweg 1a in 06122 Halle

"Wir bieten: Unterkunft,Versorgung, sozialpädagogische Begleitung für Schüler und Auszubildende während der Zeit des Unterrichtes an Fachgymnasien, Berufsschulen und während der Zeit ihrer Berufsausbildung in der Stadt Halle (Saale) ...

Allgemeine Informationen zum Schülerwohnheim unter:
http://www.halle.de/push.aspx?RegisterEntries/105/info.pdf



Wohnheim / Gästehaus der Handwerkskammer - Straße der Bergarbeiter 15 in 06132 Halle

"Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Halle
Standort Halle - Osendorf

Im Süden der Stadt Halle, im Stadtteil Osendorf , befindet sich das erste handwerkliche Bildungszentrum der neuen Bundesländer. Es wurde bereits im August 1990 eröffnet. Seither wurden mehrere Millionen Euro in die Modernisierung und Ausstattung investiert. Heute ist das BTZ in Halle eines der größten und vielseitigsten Bildungszentren des Handwerks.

Es verfügt über 700 gewerblich-technische Ausbildungs- und 300 Theorieplätze. ..

Wohnheim
Für die Übernachtung und Verpflegung existieren ein Wohnheim mit 125 Plätzen und eine Mensa mit 130 Plätzen..."