Start Jugendwohnheime in Sachsen-Anhalt Jugendwohnheime im Kreis Magdeburg - Magdeburg
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Internat der Handwerkskammer Magdeburg - Harzburger Str. 13 in 39118 Magdeburg
Verein zur Berufsförderung der Bauindustrie in Sachsen-Anhalt e.V. - Lorenzweg 56 in 39126 Magdeburg
Wohnheim für Schüler und Azubis - Albert-Vater-Straße 90 in 39108 Magdeburg


Internat der Handwerkskammer Magdeburg - Harzburger Str. 13 in 39118 Magdeburg

"Die Handwerkskammer Magdeburg vertritt die wirtschaftspolitischen Gesamtinteressen ihrer zirka 14.261 Mitgliedsunternehmen mit 69.500 Beschäftigten und 4.268 Lehrlingen. (Stand:31.12.2012) Sie ist Anlaufstelle für alle unternehmerischen Anliegen des Handwerks, von Unternehmensgründung über Unternehmensentwicklung bis zur Unternehmenssicherung und -nachfolge. Zusammen mit Innungen und Kreishandwerkerschaften erbringt sie als Selbstverwaltungseinrichtung der Wirtschaft zudem freiwillige Dienstleistungen und erfüllt öffentliche Pflichtaufgaben...

Mit einer qualifizierten Ausbildung in einem Handwerksberuf haben Jugendliche einen guten Start in ihre Zukunft. 5.700 Lehrlinge werden derzeit in 2.000 Betrieben im Bezirk der Handwerkskammer Magdeburg in über 100 Berufen ausgebildet...

Ob Lehrling oder Ausbildungsbetrieb − die Handwerkskammer informiert Sie in allen Fragen zur Ausbildung, ob es sich um die Voraussetzungen für eine gute Ausbildung, den Lehrvertrag, die Berufsschule, die Überbetriebliche Lehrunterweisung (ÜLU), den betrieblichen Ausbildungsplan, Fördermöglichkeiten, Rechte und Pflichten von Ausbildungsbetrieb und Lehrling oder Konflikte in der Ausbildung handelt...

Internat
Die Vervollständigung der zu vermittelnden Ausbildungsinhalte erfolgt in vielen Berufen durch die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg. Natürlich können Lehrlinge mit einer weiten Anreise im Internat des Bildungszentrums übernachten..."



Verein zur Berufsförderung der Bauindustrie in Sachsen-Anhalt e.V. - Lorenzweg 56 in 39126 Magdeburg

"Das Ausbildungszentrum Bau Holleben, kurz ABZ BAU genannt, wurde in den neunziger Jahren aus Mitteln des Bundes, des Landes Sachsen-Anhalt und aus Eigenmitteln komplett neu errichtet und ist somit eines der großen und modernen Ausbildungszentren der Bauwirtschaft in Deutschland...

Auf der Grundlage der "Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsausbildungsstätten nach den Richtlinien des BMBF" verwirklichen wir ein Projekt zur frühzeitigen praxisbezogenen individuellen Berufsorientierung für Schüler/innen. Durch eine berufsübergreifende Kompetenzfeststellung, die sich insbesondere auf die Neigungen, Eignungen, handwerklichen Fähigkeiten und auf die Ausbildungsreife bezieht und ein praktisches Kennenlernen der unterschiedlichsten Berufe, wird den Schüler/innen geholfen, eine berufliche Zielorientierung zu entwickeln...

Fahrtkosten bei Internatsunterbringung:
Aufkleben (auf der Rückseite dieses Antrags) einer Fahrkarte oder einer Fahrpreisbescheinigung für eine Hin- und Rückfahrt vom Wohnort zum ABZ BAU Holleben...



Wohnheim für Schüler und Azubis - Albert-Vater-Straße 90 in 39108 Magdeburg

Wohnheim-Plätze:
insgesamt: 204
Altersbeschränkung: ab 10 Jahre

Anzahl der Zimmer
Doppelzimmer: 102

Biografie der Schule:
Bis 1990 Nutzung der Gebäude als Ingenieurschule für Elektrotechnik und Maschinenbau und als Kommunale Berufsschulen der Stadt Magdeburg

1990 Bildung der Berufsbildenden Schulen III mit den Berufsfeldern Metalltechnik und Elektrotechnik

1993/94 Bündelung der gesamten gewerblich beruflichen Schulen der Stadt Magdeburg am Krökentor - im Ergebnis entsteht die bis heute existierende Berufsbildende Schule mit einem sehr breit gefächerten Bildungsangebot.

Nach 1990 entstand am Standort Krökentor aus der Kommunalen Berufsschule V und der Betriebsberufsschule "Albert Einstein" des Starkstromanlagenbaus eine gemeinsame Einrichtung. Gleichzeitig existierten eine Vielzahl von kleinen Bildungseinrichtungen..."