Start Jugendwohnheime in Sachsen-Anhalt Jugendwohnheime im Kreis Wernigerode - Wernigerode
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

"Internat "Brockenblick" - für Auszubildende und Schüler - Brockenweg 1 in 38855 Wernigerode
Teutloff-Sozialwerk - Wohnheim - Weinbergstraße 17 in 38855 Wernigerode


"Internat "Brockenblick" - für Auszubildende und Schüler - Brockenweg 1 in 38855 Wernigerode

Internat Brockenblick
Der Landkreis Harz stellt Auszubildenden und Schülern der Berufsbildenden Schulen des Landkreises Harz und Auszubildenden freier Bildungsträger Unterkünfte im Internat "Brockenblick", Brockenweg 1 in 38855 Wernigerode als kostengünstige Alternative zum freien Wohnungsmarkt zur Verfügung.

Der Internatsstandort liegt in einer ruhigen Wohngegend, angrenzend an den Innenstadtbereich sowie in Waldnähe. Die Verkehrsanbindung ist sehr gut, denn unmittelbar vor dem Objekt hält der Bus der Stadtlinie.

Unser Internat verfügt über 75 Plätze in überwiegend Mehrbettzimmern incl. Nasszelle auch in behindertengerechter Bauweise.

Morgens und abends wird ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Essen angeboten und so für das leibliche Wohl der Bewohner gesorgt. Für den kleinen Appetit zwischendurch stehen moderne Teeküchen zur Verfügung.

2009 feierte das Internat in Wernigerode bereits sein 55-jähriges Bestehen.

Kontinuierlich wird an der Verbesserung der Unterbringung, der Ausstattung der Zimmer, der sanitären Bedingungen sowie der Freizeitangebote gearbeitet.

Heute verfügt das Internat über modern eingerichtete Zimmer sowie ausreichend Räumlichkeiten und Freiflächen, die eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen. Neben Fitnessraum und dem neu gestalteten Saunabereich stehen den Jugendlichen unter anderem ein Tischtennisraum, mehrere kombinierte Club-/Fernseh- und Videoräume, individuelle Lese- und Lernräume, zwei Playstationräume sowie 1 PC-Raum mit Internetanschluss zur Verfügung. Unsere große parkähnliche Außenfläche wird im Sommer gern für Grillabende genutzt..."



Teutloff-Sozialwerk - Wohnheim - Weinbergstraße 17 in 38855 Wernigerode

Im Teutloff-Sozialwerk Wernigerode werden Jugendliche je nach Eignung und Neigung nach § 4 und § 5 BBiG oder entsprechend behindertenspezifischen Regelungen nach § 66 BBiG / § 42b HwO im Dualen System ausgebildet.

Dabei werden die Ausbildungsgänge inhaltlich und sachlich so gegliedert, dass die Lernvoraussetzungen unserer Teilnehmer berücksichtigt werden. Durch unsere pädagogischen Teams werden Konzepte erarbeitet, um behinderungsbedingte Benachteiligungen auszugleichen. So werden zum Nachteilsausgleich bei den Prüfungen die Dauer von Prüfungszeiten sowie die Zulassung von Hilfsmitteln den besonderen Belangen der behinderten Prüfungsteilnehmer angepasst...

Begleitende Fachdienste
Je nach Art und Schwere der Behinderung bedürfen unsere Teilnehmer besonderer Hilfen. In unserer Einrichtung stehen den jungen Menschen begleitende psychologische und medizinische Fachdienste zur Verfügung. Sie betreuen unsere Teilnehmer, beraten unsere Ausbildungsteams und organisieren die Zusammenarbeit mit regionalen Diensten und Beratungstellen.

Freizeitgestaltung und Wohnheim
Unter Berücksichtigung der individuellen Besonderheiten und Fähigkeiten bieten wir unseren Teilnehmern in unserem Freizeitbereich die Möglichkeit, sich durch verschiedene sportliche Aktivitäten eine Ausgleich zu schaffen. Für Jugendliche, die aus persönlichen oder körperlichen Gründen die tägliche Pendelfahrt nicht bewältigen, stellen wir einen Wohnheimplatz oder einen Fahrdienst zur Verfügung..."