Start Jugendwohnheime in Thüringen Jugendwohnheime im Kreis Jena - Jena
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Aus- und Fortbildungszentrum Jena - Göschwitzer Straße 50 in 07745 Jena
Jugendwohnheim Jena - Am Herrenberge 3 in 07745 Jena


Aus- und Fortbildungszentrum Jena - Göschwitzer Straße 50 in 07745 Jena

"Das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. ist ein Bildungsdienstleister der Bauwirtschaft, mit hohen Kompetenzen in den Bereichen Bautechnik, Baumaschinentechnik, Rohrleitungs- und Anlagenbau, Metall- und Kunststoffverbindungen, Baumanagement, Arbeitssicherheit und Umwelttechnik...

Standort und Lage
Seit 01.01.2009 befindet sich unser Aus- und Fortbildungszentrum Jena an seinem neuen Standort im Gewerbegebiet Göschwitz, Göschwitzer Straße 50.

Die altehrwürdige Universitätsstadt Jena ist heute zugleich moderner Bildungs- Technologie- und Innovationsstandort.
Die verkehrsgünstige Lage unseres Zentrums garantiert eine gute Erreichbarkeit per Bahn, Bus und PKW. Wenn Sie uns besuchen wollen, schauen Sie bitte auf den Anfahrtsplan.

Gelände, Gebäude und Ausstattung
Das Aus- und Fortbildungszentrum Jena bietet seit 01. Januar 1991 kompetente Aus- und Weiterbildung, zunächst am Standort Damaschkeweg 4 an. Seit 01. Januar 2009 bedindet sich das modener Aus- und Fortbildungszentrum am Standort Göschwitzer Straße 50, im Gewerbegebiet Göschwitz.

Die gut ausgestatteten Fachkabinette und Werkhallen bieten derzeit 220 Teilnehmern der Aus- und Fortbildungsmaßnahmen des BiW hervorragende Bedingungen. Moderne Anlagen, Maschinen und Geräte bieten die Voraussetzungen für eine umfassende Aus- und Weiterbildung.

Wohnheimplätze
Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Bei Bedarf können wir den Teilnehmern ansprechende und kostengünstige Wohnheim- und Hotelplätze vermitteln..."



Jugendwohnheim Jena - Am Herrenberge 3 in 07745 Jena

"Das Jugendwohnheim Jena bietet Wohnplätze in den Bereichen Wohnheim und Wohngemeinschaften an.
Das Jugendwohnheim Am Herrenberge 3 in Jena wurde 1994 durch den Internationalen Bund übernommen.
Seit der Sanierung des Innenbereiches in den Jahren 1997/98 stehen Auszubildenden, Schülern und Berufsschülern 168 Betten in 2- und 3-Bettzimmern zur Verfügung..."