Start Jugendwohnheime in Thüringen Jugendwohnheime im Kreis Sondershausen - Sondershausen
 


Kurzübersicht der Jugendwohnheime und Gästehäuser:

Juventas gGmbH Jugendwohnheim - Güntherstraße 26/27 in 99706 Sondershausen / Thüringen
Starthilfe Sondershausen e.V. - Hospitalstraße 122 in 99706 Sondershausen


Juventas gGmbH Jugendwohnheim - Güntherstraße 26/27 in 99706 Sondershausen / Thüringen

"In unserem Haus ist die Unterbringung von Einzelpersonen, wie auch von Gruppen in drei verschiedenen Bereichen möglich.

Im Gästebereich (ca. 80 Plätze) bieten wir Zimmer mit Hotelkomfort, im Pensionsbereich (Jugendwohnheim), der insbesondere für Jugendliche geeignet ist, finden sich Zimmer, die fast alle neu ausgestattet sind und im Jugendherbergsbereich (ca.50 bis max. 100 Plätze) stehen Räume mit ähnlichen Ausstattungen und Bedingungen zur Verfügung . Hier ist die Mitgliedschaft im Jugendherbergsverband Voraussetzung; diese kann auch vor Ort abgeschlossen werden. Alle Übernachtungen können mit Frühstück, Halb-oder Vollpension gebucht werden.

Unser Haus verfügt außerdem über Klub- und Veranstaltungsräume für bis zu 150 Personen, so u.a. das Freizeitzentrum , sowie eine Klubgaststätte (35 Plätze).

Des weiteren sind Sportmöglichkeiten (Volleyball, Tischtennis, Billard sowie ein Kraftsportraum) im Haus vorhanden. Unseren Gästen steht (nach Absprache) ein Grillplatz zur Verfügung...

Jugendherberge
Die Nutzung dieses Bereichs ist an die Mitgliedschaft im Deutschen Jugendherbergsverband gebunden, der Beitritt ist vor Ort möglich (Mitgliedsbeitrag pro Jahr für Junioren 12,50 €, für Senioren und Familien 21,00 €).

Hier gelten folgende Konditionen:
Übernachtung in Mehrbettzimmern; Betreuerzimmer stehen zur Verfügung, Bettwäsche wird von der Einrichtung gestellt; Kosten je Übernachtung mit Frühstück für Junioren 16,70 €, für Senioren 19,70 €
Kosten je Ü/ HP 1. Nacht 22,00 €/25,00 € oder
Ü/VP 1. Nacht 26,50€/29,50€..."



Starthilfe Sondershausen e.V. - Hospitalstraße 122 in 99706 Sondershausen

Was tun wir - unsere Ziele:
- Arbeitslosen und sozial benachteiligten Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen neue Perspektiven zu öffnen
- Hilfe bei der beruflichen Orientierung und dem Wiedereinstieg in das Arbeitsleben zu geben
- Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt ermöglichen
- Unterstützung und Hilfestellung bei sozialen sowie persönlichen Problemen
- Pädagogische Anleitung für die Freizeitgestaltung
- Entfaltung der Selbständigkeit und Kreativität der Kinder und Jugendlichen..."