Start Wohnheim-Informationen und externer Link
 




Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V. Epiphanienweg 1 in 14059 Berlin

Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V.
Epiphanienweg 1
14059 Berlin

Telefon: +49 30 303 99-0
Telefax: + 49 30 303 99-144

E-Mail: info@bfw-berlin.de (inhaltliche Fragen)
E-Mail: webmaster@bfw-berlin.de (technische Fragen)

Ansprechpartner:
am Standort Berlin:
Barbara Imbusch
Telefon 030 30399-108
Fax 030 30399-144
E-Mail barbara.imbusch@bfw-berlin.de

am Standort Mühlenbeck:
Dr. Ariane Miehlke-Ihrler
Telefon 033056 86-450
Fax 033056 86-896
E-Mail ariane.miehlke-ihrler@bfw-brandenburg.de

im BTZ Berlin:
Claudia Löber
Telefon 030 30399-720
Fax 030 30399-702
E-Mail claudia.loeber@bfw-berlin.de


"Das Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V. ist ein modernes und zukunftsorientiertes Kompetenzzentrum für berufliche Rehabilitation und Integration von Erwachsenen. Es steht Menschen offen, die sich aus gesundheitlichen Gründen beruflich neu orientieren müssen.

Sie finden uns in Berlin-Charlottenburg (Standort Berlin), in Mühlenbeck im Landkreis Oberhavel (Standort Mühlenbeck) und in Berlin-Treptow (BTZ Berlin für Erwachsene mit psychischer Behinderung)...

Das Berufsförderungswerk Halle ist ein berufliches Bildungszentrum für blinde und sehbehinderte Erwachsene. Das breite Dienstleistungsspektrum rund um das Thema Beruf und Sehen wird auch in der Geschäftsstelle am Standort Berlin des BFW Berlin-Brandenburg e. V. angeboten..

Wohnen
Ihnen stehen Einzelzimmer zur Verfügung, einige davon speziell ausgestattet für Rollstuhlfahrer/-innen oder Allergiker/-innen. Eigenes Duschbad mit WC ist selbstverständlich. Darüber hinaus bieten wir Doppelwohneinheiten oder Wohnungen (nur am Standort Mühlenbeck) an, die z. B. für Alleinerziehende mit Kind oder Bewohner/-innen mit Haustier geeignet sind. Kindertagesstätte und Schule befinden sich übrigens ganz in der Nähe.

Alle Zimmer verfügen über einen internen Telefonanschluss. Darüber hinaus gibt es am Standort Berlin einen Satellitenanschluss, am Standort Mühlenbeck einen Kabelanschluss für TV- und Rundfunkempfang. Am Standort Berlin können - soweit vorhanden - TV- und Rundfunkgeräte beim Internatsdienst ausgeliehen werden. Am Standort Mühlenbeck sind eigene Geräte mitzubringen. Für die GEZ-Anmeldung sind die Teilnehmer/-innen selbst verantwortlich...

Umschulungsplätze: 550
Internatsplätze: 150

Berufsförderungswerke:
Die Berufsförderungswerke sind soziale Dienstleistungsunternehmen zur Eingliederung von erwachsenen Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt. Dazu
stellen die Einrichtungen den Betroffenen eine Vielfalt unterschiedlicher bedarfsgerechter und flexibler Leistungsangebote zur Verfügung...
Das reicht von Information und Beratung über Erprobung und Diagnostik bis hin zu Qualifizierung und Hilfen bei der
Arbeitsaufnahme in einem Betrieb. So werden berufliche Kompetenz und Selbstbewusstsein gefördert.
Die Berufsförderungswerke verstehen sich als kollegialer Partner auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Rehabilitation.

Berufsförderungswerke nehmen Personen mit unterschiedlichen Behinderungen und Behinderungsauswirkungen auf, unabhängig von den Ursachen der gesundheitlichen Beeinträchtigung, wobei auch Mehrfachbehinderungen vorliegen können...

In 28 bundesweit vorhandenen Netzplan-Einrichtungen mit 15.000 Plätzen bieten die Berufsförderungswerke eine breite Palette von Qualifizierungsmaßnahmen an.
Den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden stehen mehr als 180 Bildungsgänge mit anerkanntem Abschluss offen..."